Jugendausbildung

Musik ist Balsam für große und kleine Seelen. Wer ein Instrument spielt, singt oder tanzt, der kann aus unserer technisierten Welt immer wieder Urlaub in das Reich der Sinne und Klänge unternehmen. Dieser Weg beginnt im Kindesalter – ganz spielerisch und ohne Zwang. Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen.

In der Blockflötengruppe erleben die Kinder, durch das leichte Anblasverhalten, einen schnellen Erfolg und lernen somit die Grundkenntnisse der Musiklehre und Rhythmik leichter. Die Gruppenstärke beträgt 2 – 4 Kinder. Wenn die Kinder Gefallen an der Musik finden, können sie später auf andere Instrumente umsteigen.

In der Percussiongruppe lernen Kinder Schritt für Schritt die Welt des Rhythmus kennen. Den Einstieg bildet das Einüben von Anschlagtechniken, Grundfiguren, Zusammenspiel und ein Training von Rhythmus- und Körpergefühl. Wir werden uns hauptsächlich mit Handpercussion wie z.B. Bongos, Maracas, Claves, Congas, Cowbell und Boomwackers beschäftigen. Unser Ziel ist das gemeinsame Musizieren und die Vermittlung rhythmischer Grundlagen.

Ein weiteren Entwicklungsschritt die Instrumentalausbildung. Dabei bilden wir alle in der traditionellen und modernen Blasmusik vertretenen Instrumentengruppen aus – vom Piccolo über Klarinette, Trompete bis hin zur Tuba.

Um Ihnen einen Einblick in die Welt der Instrumente zu geben, wie sie bei unserer traditionellen und modernen Blasmusik eingesetzt werden, haben wir Ihnen eine kleine Instrumentenkunde zusammengestellt. Die Instrumentenkosten können beim ersten Anblick erschreckend sein, aber wenn man sie z.B. mit einem Sportverein vergleicht, sind sie bei genauer Betrachtung ebenbürtig vielleicht sogar billiger. Auf einem Instrument können Sie bei entsprechender Pflege jahrelang musizieren, Sportbedarf dagegen ist altersabhängig und unterliegt einem höheren Verschleiß.

Um unserer Jugend eine solide Ausbildung am Instrument zu ermöglichen, werden die Kinder und Jugendlichen im Gruppen- oder Einzelunterricht ausgebildet. Die erfahrenen und engagierten Ausbilder sind qualifizierte Musiker oder externe Musiklehrer der Musikschule. Im wöchentlichen Unterricht werden unserem Nachwuchs, neben dem instrumentalen Unterricht, auch praktische Fähigkeiten und theoretische Kenntnisse vermittelt, um einen nahtlosen Übergang in die Orchester zu gewährleisten.

Zur Abrundung und Motivation für die weitere Ausbildung können die Jungmusiker auch die Prüfung zum Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ablegen. Das Leistungsabzeichen wird von externen Prüfern abgenommen.

Die Proben finden in unserem Vereinsheim bei der Bürgerhalle Ettlingenweier und / oder in der Musikschule statt.
Im Jahr 2009 gründeten wir aus dem Jugendorchester des Musikvereins Ettlingenweier und Schülern/Schülerinnen der Musikschule Forum Musicum Bruchhausen die Spielgemeinschaft DaCapo, welche unter der Leitung von Jürgen Weber steht. Dabei üben die „jungen Talente“ das Zusammenspiel in einer Gruppe. Das Gehör für angepasste Dynamik und Intonation verdrängt langsam aber sicher .

Neben dem Musizieren sind natürlich auch Freizeitaktivitäten wichtig, um die Gemeinschaft zu fördern und den Zusammenhalt zu stärken.