Amtsblattbericht KW10/2019

Fastnacht beim MVE-Rentner-Treff
Helau und Narri, Narro – jetzt ist die fünfte Jahreszeit auch beim MVE-Treff angekommen. Was unser Fasnachts- Komitee diesmal wieder sich hat einfallen lassen, war mit einem Wort: Spitze. In Vertretung unseres erkrankten Leiters des MVE-Treffs Arno begrüßte der Sitzungspräsident Franz im fasnachtlich geschmückten Proberaum die in bunten Kostümen gekommenen Narren mit Anhang und lud zunächst zu Kaffee und traditionellen Berliner ein. Souverän wie immer führte Franz durch ein umfangreiches, buntes und närrisches Programm. Mit dem Song „Lustig ist das Faschingsleben“ heizten die Fastnachtsnixen dem närrischen Volk mächtig ein. Helma und Rosi als Tratschweiber plauderten so manches aus dem häuslichen Nähkästchen. Danach zeigten unsere „Alten“ aus dem Altersheim, wie sie sich schwungvoll und elegant mit ihren Rollatoren bewegen konnten. Silvia hat sich so sehr auf eine Wallfahrt nach Kevelar gefreut. Da ging jedoch einiges schief, weil sie immer in den falschen Zug eingestiegen ist und dann über Köln zum Schluss in der Drosselgass in Rüdesheim gelandet ist. Als einen weiteren Höhepunkt betraten die Klageweiber die Bühne und erzählten so manche unrühmliche Geschichten über ihre Ehemänner. Anschließend versuchte das Vollblutweib Rosi als Fräulein Schlau noch immer einen Mann zu finden, der so ziemlich alles können muss. Nach einer kurzen Pause, wo man sich mit Schnitzel und Kartoffelsalat stärken und von den Lachsalven erholen konnte, ging`s gleich weiter mit einer Büttenrede von unserem Sitzungspräsidenten Franz, der so manches Erfreuliche und weniger Erfreuliches über die MVE-Treffler zu berichten wusste. Mit Bedauern musste er feststellen, dass unser langjähriger Büttenredner Gerhard dieses Jahr keinen Beitrag bringen konnte. Vielleicht klappt es wieder im nächsten Jahr. Nicht ohne Zugabe durfte unsere „Linedance“-Gruppe unter Leitung von Nicole die Bühne verlassen. Sie zeigten wieder einmal, wie gelenkig und geschmeidig unsere MVE-Frauen sich auf dem Tanzboden bewegten. Mit dem Abschiedslied „Uns geht`s gut, wir haben keine Sorgen“ ging ein lustiger und humorvoller   Abend zu Ende mit viel Applaus für die Akteure. Am Ende der Fasnachtsveranstaltung bedankte sich der Sitzungspräsident Franz bei allen Mitwirkenden, den tollen Faschingselfen, unserem Elmar, unserer Ingrid für die anspruchsvolle Ausschmückung des Proberaums und Organisation der Speisen, dem Toningenieur Erhard für die reibungslose Übertragung und übereichte ihnen den von Rudi Görze gestalteten MVE-Treffler-Orden.

Hauptorchester
Die nächste Probe findet am Freitag, den 14.03.2019 um 20:00 Uhr im Vereinsheim statt.

Jugendorchester
Die nächste Probe findet am Freitag, den 14.03.2019 um 18:30 Uhr im Vereinsheim statt.

Hauptversammlung 2019
Zur 65. ordentlichen Hauptversammlung des Musikvereins Ettlingenweier e.V. möchten wir Sie herzlich einladen und nochmals insbesondere auf die Neuwahlen der Verwaltung hinweisen. Die Hauptversammlung findet am Samstag, 23. März 2019, um 19:00 Uhr, im Vereinsheim des Musikvereins statt. Anträge können schriftlich bis zum 16.03.2019 bei Gerold Pohl, Ettlinger Straße 42, 76275 Ettlingen eingereicht werden.